Ciro Bianco

iwd_librandi_ciro_bianco

„Cirò Bianco ist vielleicht nicht der bekannteste Wein von Librandi, aber mit Sicherheit der wichtigste: Eine Legende besagt, dass die Soldaten von Locri in der Schlacht um 560 am Fluss Sagra das weitaus stärkere und größere Heer von Crotone schlugen. Die dazu nötige Kraft, Widerstandsfähigkeit und vor allem den Mut schöpften die Soldaten aus einem Wein, gekeltert aus der weißen Greco Traube. Aus dieser Rebe wird heute der Cirò Bianco erzeugt, ein feiner Weißwein zu höchst anständigem Preis. Der jung zu trinkende Cirò besticht mit strohgelber Farbe und goldenen Reflexen. Im Duft frisch und fruchtig mit Anklängen an gelbe Früchte, Zitrone und untermalt von blumigen Akzenten. Am Gaumen leicht und unkompliziert, wunderbar süffig und erfrischend. Duftige Frucht bis in den Abgang. Der Weißwein für jede Gelegenheit!“


  • Bezeichnung: Ciro Bianco DOC
  • EinkaufstippCiro Bianco DOC bei www.gerardo.de kaufen
  • Produktionszone: Cirò, Cirò Marina und Crucoli
  • Herkunftsregion: Kalabrien
  • Rebsorten: 100% Greco Bianco
  • Bodenbeschaffenheit: Kalkstein und Tonböden
  • Reberziehung: Cordon mit 5.000 Pflanzen pro Hektar
  • Hektarertrag: 90 quintal – 65 Hektoliter
  • Weinlese: In der zweiten Septemberhälfte
  • Vinifizierung: Im temperaturgesteuerten Edelstahltank mit sanfter Pressung der Trauben.
  • Ausbau: Kurze Zeit im Edelstahltank sowie auf der Flasche.
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, binnen 1-3 Jahren aufbrauchen.
  • WinzerlinkMehr zu Ciro Bianco bei Librandi

Die Rebsorte Gaglioppo bildet die Basis für einen Großteil der Weine aus Kalabrien. Diese einheimische Traube liegt den Cirò Weinen genauso wie zahlreichen Cuvee’s zugrunde. Im Gegensatz dazu ist die weiße Greco Bianco die Grundlage für beinahe alle Weißweine der Gegend. Zum Teil kommen noch andere einheimische Rebsorten oder auch internationale Trauben wie Chardonnay und Sauvignon zum Einsatz.