Critone Val di Neto Bianco

iwd_librandi_critone_bianco

„Critone – mit diesem Namen erinnert Librandi an die antike Weinkultur Italiens. Die für kalabresische Verhältnisse innovative Rebsortenmischung von 90% Chardonnay und 10% Sauvignon stammt aus Weinbergen in Agro di Strongoli und Rosaneti bei Casabona. Es entsteht ein duftiger, mineralischer Süditalienischer Weißwein mit beeindruckender Tiefe und Komplexität. Zuerst nehmen wir das helle Strohgelb im Glas wahr, danach im Bukett die Noten von exotischen Früchten wie Ananas und Mango. Darauf folgt der bereits erwähnte mineralische Ansatz im Trunk, harmonisch, saftig und von fein aromatischer Struktur am Gaumen. Internationale Rebsorten auf kalabresischem Terroir.“


  • Bezeichnung: Val di Neto Bianco Critone DOC
  • EinkaufstippCritone Val di Neto Bianco bei www.gerardo.de kaufen
  • Produktionszone: Weingut Critone, Gemarkungen von Strongoli
  • Herkunftsregion: Kalabrien
  • Rebsorten: 90% Chardonnay, 10% Sauvignon
  • Bodenbeschaffenheit: Kalkstein und Tonböden
  • Reberziehung: Cordon mit 5.000 Pflanzen pro Hektar
  • Hektarertrag: 80 quintal – 52 Hektoliter
  • Weinlese: Zwischen Ende August und der ersten Septemberwoche
  • Vinifizierung: Im temperaturgesteuerten Edelstahltank mit sanfter Pressung der Trauben.
  • Ausbau: Im Edelstahltank mit kurzer Flaschenreife bevor der Wein in den Handel gelangt.
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, binnen 1-3 Jahren erreicht der Wein sein Optimum an Trinkigkeit.
  • WinzerlinkMehr zu Critone Bianco bei Librandi

Die Rebsorte Gaglioppo bildet die Basis für einen Großteil der Weine aus Kalabrien. Diese einheimische Traube liegt den Cirò Weinen genauso wie zahlreichen Cuvee’s zugrunde. Im Gegensatz dazu ist die weiße Greco Bianco die Grundlage für beinahe alle Weißweine der Gegend. Zum Teil kommen noch andere einheimische Rebsorten oder auch internationale Trauben wie Chardonnay und Sauvignon zum Einsatz.