Efeso Val di Neto Bianco

 

iwd_librandi_efeso

„Efeso ist eine der neueren Kreationen aus dem Hause Librandi und wird zu 100% aus der einheimischen Rebsorte Mantonico gekeltert. Die geringeren Hektarerträge und der Ausbau in Allier Barriques sorgen für einen interessanten, vielschichtigen und gut strukturierten Weißwein. Auf einer Weinprobe von exzellenten weißen Burgundern äußerte Nicodemo Librandi den Wunsch gegenüber seinem Önologen Donato Lanati, eben einen solchen Wein in seiner Heimat Kalabrien zu erzeugen. Nach langen Versuchen mit der Chardonnay-Traube wurde ein Experiment mit der seltenen Traube Mantonico gemacht. Das Resultat war erstaunlich und begeisternd: selbst der sehr kritische Weinverkoster Luigi Veronelli, ein weltweit berühmter Kritiker italienischer Weine, war geradezu euphorisch diesem süditalienischem Weißwein gegenüber. Efeso ist die neueste Kreation des Weingutes Librandi in Kalabrien, an der Spitze des italienischen Stiefels. Gekeltert aus der autochthonen Rebsorte Mantonico, ist dieser Wein eine Besonderheit, wurde doch diese Traube vormals ausschließlich für süße Dessertweine verwendet.“


  • Bezeichnung: Val di Neto Bianco Efeso DOC
  • EinkaufstippVal di Neto Bianco Efeso bei www.gerardo.de kaufen
  • Produktionszone: Weingut Rosaneti bei Rocca di Neto in Casabona
  • Herkunftsregion: Kalabrien
  • Rebsorten: 100% Mantonico
  • Bodenbeschaffenheit: Kalkstein und Tonböden
  • Reberziehung: Cordon mit 5.000 Pflanzen pro Hektar
  • Hektarertrag: 60 quintal – 38 Hektoliter
  • Weinlese: In den ersten zehn Tagen des Monats Oktober
  • Vinifizierung: Im temperaturgesteuerten Edelstahltank mit sanfter Pressung der Trauben.
  • Ausbau: 8 Monate im Allier Barriquefaß aus Erst- sowie Zweitbelegung, sowie einige Monate Flaschenreife vor dem Verkauf.
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, der Wein kann gut 3-5 Jahre auf der Flasche reifen.
  • WinzerlinkMehr zu Efeso bei Librandi

Die Rebsorte Gaglioppo bildet die Basis für einen Großteil der Weine aus Kalabrien. Diese einheimische Traube liegt den Cirò Weinen genauso wie zahlreichen Cuvee’s zugrunde. Im Gegensatz dazu ist die weiße Greco Bianco die Grundlage für beinahe alle Weißweine der Gegend. Zum Teil kommen noch andere einheimische Rebsorten oder auch internationale Trauben wie Chardonnay und Sauvignon zum Einsatz.